Meine Zeit auf der grünen Insel

Abenteuer Au-Pair

 
14April
2013

Ein letztes „Hallo“ aus Irland!

Ihr Lieben, es ist soweit. Lächelnd Lächelnd

Für mich geht hier so langsam aber sicher der letzte Tag vorbei, was auch bedeutet so langsam Abschied zu nehmen.... Koffer und Paket sind gepackt, das Zimmer ist ziemlich kahl, ich wurde noch reich beschenkt und ich habe am Wochenende die letzten Male gearbeitet (Samstag und Sonntag, für je 5 Stunden…).

 

Diese 6 Monate Abenteuer Au Pair kann ich gar nicht in ein paar Worten oder Sätzen zusammenfassen. Es war mal schön und toll, mal blöd und frustrierend, mal aufregend und ereignisreich, mal langweilig und vereinsamend, oft anstrengend, aber doch nicht „genug“….

Ingesamt kann ich aber sagen, dass ich sehr viel mitnehme aus dieser Zeit und auf jeden Fall froh und stolz bin, diese Erfahrungen gesammelt zu haben.

Hier eine kleine [ziemlich unsortierte] Sammlung von dem, was ich über die Iren gelernt habe. Lachend

 

IREN…

… lieben Cracker mit Butter

… sind NIE pünktlich

… fahren mit dem Auto zum Strand und gucken sich das Meer aus dem Auto heraus an – laufender Motor garantiert!

… ernähren sich beinahe wie in Amerika (so viel Toast, Cornflakes und Fast Food - oh je...)

… essen zu Pizza, Lasagne und co. immer Pommes

… waschen scheinbar prinzipiell nur bei 30 Grad – unsortiert natürlich

… lieben Castingsendungen und, wie mein Papa sagen würde, „RTL-Schei**“, egal in welchem Alter

… arbeiten wie die Verrückten

… rennen am Wochenende am liebsten im Jogginganzug rum, die Haare dabei aber natürlich hochtupiert und Schminke im Gesicht bis zum Gehtnichtmehr

… meiden jeden Fußweg – auch die 50 Meter zum Nachbarn

… fahren total auf den bauchfrei-Stil ab – richtig Panne Zwinkernd

 

Und, jetzt auch mal was Positives, was aber ziemlich wichtig ist:

… sind ein super herzliches, gastfreundliches Völkchen Lächelnd

Da fällt das "Tschüss" sagen, schon ein bisschen schwer... Weinend

Ich habe es wirklich genossen viele so tolle Leute kennenzulernen und 6 Monate in einem wunderschönen Land zu leben!

Ich bin mir ganz sicher, dass ich noch ganz oft in Irland Urlaub machen werde, es ist nämlich einfach zu schön hier. Und auch meine Gastfamilie werde ich mit Sicherheit wieder besuchen und noch lange mit ihnen Kontakt bleiben (hoffentlich!). Trotz allem Chaos und der Unordnung und vor allem der ganzen Arbeit, es war toll mit ihnen! Ich habe die süßesten und tollsten Abschiedsgeschenke bekommen und es war schön gezeigt zu bekommen, dass man hier definitiv eine Spur hinterlassen wird.

So, das war’s nun erstmal. Zumindest aus Irland... Es wird eventuell noch ein Reise-Update aus England geben und dann sicherlich nochmal ein final Blog-Goodbye aus Deutschland…

 

Fühlt euch gedrückt,

Gesa

11April
2013

the final countdown...

Seid gerüßt ihr Lieben!

Lächelnd Nur noch 4 Mal aufstehen, nur noch 3 1/2 Tage Irland, nur noch 1 1/2 Tage arbeiten....

Während ich mich schon mit Online-Check-In's, Zugtickets, Koffer und Packet packen und allerhand anderem Kram beschäftige, wird natürlich weiterhin fleißig gemalt, verkleidet, gespielt und getobt.

Das letzte Wochenende haben wir Samstag bei tollstem Wetter einen Ausflug zum Fota Wildlife Park gemacht und am Sonntag war ich im Dauerregen nochmal in Cork shoppen. Jaja, das irische Wetter....

Nun muss ich mal schnell Essen kochen, denn für heute Nachmittag stehen noch Brownies backen und Geburtstagskarten tuschen für die Uroma auf dem Plan. Außerdem ist heute plötzlich nach den beinahe Weltuntergangstagen seit Sonntag, zumindest was das Wetter anging, der totale Sonnentag, da gehen wir bestimmt auch nochmal in den Garten.

 

Viel Spaß mit den Fotos und bis baaaaald! Lachend

neue Lieblingsbeschäftigung der Kinder :) ...jeder wie er kann! zu Ostern gabs sogar Eier zu bemalen! Firemen & Princess ....alle tot?! :) meine Cuties :P im Fota Wildlife Park - hier auch mal meine Gastmutter, allerdings mit einem nicht eigenen Kind auf dem Arm :) relaxing in the sun... Enten füttern... Giraffen-Umarmung... Picknick :)

28März
2013

18. Oktober 2012 - 18. April 2013

Guten [späten] Abend zusammen,

hier ein klitzekleiner Blogeintrag, nur um euch kurz mitzuteilen: meine Flüge sind gebucht! Juhu! Lachend Am 15. April geht es, mit einem kurzen Besuch bei Hannah und ihrem FSJ in der Nähe von London als Zwischenstopp, nach 6 Monaten Au Pair-sein wieder nach Göttingen, wo ich dann am 18. April ankommen werde! Ich freue mich schon sehr. Lächelnd Besonders natürlich auf euch alle, aber auch noch auf vieles mehr...

Bis also schon ganz schön bald,

eure Gesa

 

...bis dahin werdet ihr hier aber sicherlich nochmal das ein oder andere von mir hören! Lächelnd

 

 

 

 

23März
2013

irischer Sommer

Jaja, ich weiß... Bei euch in Deutschland ist schon wieder der Winter ausgebrochen und ihr friert bei Minusgraden und Schnee. Ich muss euch jetzt einfach ein bisschen neidisch machen, hier ist nämlich Sommer. Cool Also irischer Sommer.

Nicht besonders warm, aber warm genug draußen zu sein und ein bisschen Sonne zu tanken. Ja, Sonne! Wenn man Glück hat, ist die nämlich den ganzen Tag am strahlend blauen Himmel zu sehen. Und wir hatten Glück. Lachend Fast 2 Wochen war es hier wirklich herrlich. Wer jetzt denkt „Juhu, auf nach Irland!“ – zu spät. Sommer vorbei. Seit 2 Tagen wieder die graue Wolkendecke, viel Regen (gern auch mal den gaaanzen Tag) sowie Kälte und Wind.

Ob der Sommer in den Sommermonaten überhaupt nochmal zurück kommt, weiß man in Irland nie. Lächelnd

Zum Glück haben Amelie und ich das gute Wetter voll ausgenutzt. Wir waren viel draußen mit den Kindern, haben in der Sonne gepicknickt oder haben gekniffelt. Letzten Sonntag sind wir sogar zum Old Head gewandert, das war einfach atemberaubend…

Seht selbst. Zunge raus

Au Pair's auf Tour... ....Anstrengung pur! Spielen im Garten Sogar auch Colm :) Hmmmm, smells good... On our way to... the Old Head of Kinsale! Gesa... Amelie... am Abgrund Abenteuer... und Entspannung Picknick in der Sonne ...mit wunderschönem Ausblick! türkises Meer :P DANKE - für den tollen Trip <3

15März
2013

Dublin City Girls

Es war toll!

…endlich mal wieder meine Amelie Küssend

…endlich mal wieder meine Alina Küssend (die Überraschung ist geglückt – sie wusste nicht, dass Amelie auch kommen wird )

…endlich mal wieder Stadt, Menschenmengen, lange Einkaufsstraßen etc. Überrascht [Hihi, ich glaube Göttingen gefällt mir von der Größe her doch besser...]

…endlich mal wieder ausschlafen, ohne Kindergeschrei aufwachen und im Bett frühstücken Unschuldig

…endlich mal wieder einfach frei sein! Lächelnd Lächelnd

4 Tage machen wozu wir Lust haben. Nicht putzen. Nicht aufräumen. Nicht schimpfen. Nicht ständig genervt sein.

Cheers, Gesa Cool  River Liffey und wir

Smile :D Post Office und Spire Kirchenarbeiten... Christ Church Cathedral im Schneeregen St. Patricks Cathedral Wir sind da - Sie ist zu! ...dafür aber hier alte Bücher bestaunen Dublin Castle im Hintergrund  Jeanie Johnston Famine Monument ..bei Sonnenuntergang Customs House zum Brazen Head ...der älteste Pub Dublins  Guinness und meine Mädels! :) drei Schönheiten in Dublin vereint :P

04März
2013

Galway, Dingle und mehr

Hallöchen ihr alle, ich endlich mal wieder! Lächelnd

Ich habe nämlich Neuigkeiten: nach 6 Monaten Irland geht es nun schon Mitte April wieder nach Hause! Lachend Juhuu! Und da es bis dahin auch nur noch 6 Wochen sind, bin ich die Wochenenden gerade ziemlich gut beschäftigt nochmal möglichst viel rumzukommen, um das schöne Irland noch ganz viel zu erkunden!

Mein erster "großer" und vor allem weiter Trip:

GALWAY 23.-25.-2

Mit meiner lieben Ayke und Isabell (eine Freundin von ihr) hatte ich ein paar richtig nette Tage und wir sind bei schönstem Wetter an der Küste und am Lough Corrib rumgwandert! Sooooo schön. Lächelnd

Küstenwanderung Sonneeeee Abenddämmerung Ist es nicht schön?! am nächsten Tag auf dem Weg zum Loch :D der war einfach zu süß! der See schon im Hintergrund zu sehen perfektes Wetter! :) unser Picknickplatz es war fast zu schön... Schattenfiguren :)

 

Und nun vergangenes Wochenende:

Dingle Tour (3.3)

Mit der lieben Schwedin Louise, auch ein Au Pair hier in der Gegend, habe ich eine Bustour in die wunderschöne Dingle-Gegend gemacht. Das Wetter war nicht ganz so toll wie in Galway, der 7. schönste Ort der Welt (National Geographic zufolge) war trotzdem ziemlich beeindruckend und es war einfach toll zu sehen! Lachend

Inch Beach Cute :) Es brennt ;) die ziemlich abenteuerliche Straße...    DA unten wär ich gern... Erkennt ihr den die Sonne kämpft sich durch

 

Nächstes Wochenende folgt Dubliiiiiin! LächelndLächelnd Ich freu mich schon so sehr!!!

Achja, wenn ich übrigens nicht gerade am rumfahren bin, arbeite ich natürlich auch noch und da das Wetter ja mittlerweile schon einige Tage richtig schön war, waren wir viel im Garten und düsen mit den Motorbikes durch die Gegend (die Kinder, natürlich nicht ich Zunge raus)... Hier der Kleinste der Rasselbande Lächelnd

mein kleiner Schatz :)

 

Herzlichste Grüße an alle,

Gesa

17Februar
2013

Babysitten extrem

Man, war das ne' Nacht! Brüllend

Normalerweise ist babysitten (also Abends die Kinder hüten, wenn die Eltern so wie gestern zu einem Geburtstag zum Essen gehen eingeladen werden) ja recht einfach. Da Wochenende ist, ein bisschen länger fernsehen und spielen als sonst, dann aber zack zack Zähneputzen, Gutenachtgeschichte und schon schlafen die Kleinen (meist zumindest Zunge raus).

Wenn aber die Gasteltern tagsüber die Kinder nur mit Popcorn und Fanta im Kino, McDonalds zum Mittagessen und Chicken Nuggets zum Abendbrot versorgen, wird das Babysitten wie ich es gestern erleben musste zu einer einzigen Wasch- und Kinder-in-andere-Betten-verfracht-Aktion!                                                                              Durchfall, Kotzerei.... Ich erspare hier mal Details...

Das war echt nicht schön! Zumal das Ganze auch um halb 12 Nachts anfangen musste und ich dann um halb 2 endlich von den Eltern abgelöst wurde.

Herrje, hoffentlich so schnell nicht nochmal! Lächelnd

05Februar
2013

Ein kleiner Gruß von heute Morgen...

Sonnenaufgang :)

Ja, tatsächlich hat es über Nacht nochmal geschneit und das Ganze hielt auch etwa 3 Stunden, bevor dann die Sonne alles weggeschmolzen hatte und diese wiederum dann vom strömenden Regen für den Rest des Tages abgelöst wurde! 

So viel zum Wetter und soweit auch von mir. Lachend

Ich wünsche euch einen schönen Abend,

Gesa

Ps. Auch ein kurzes "Hallo" von den Kleinen. Lächelnd

vor ein paar Tagen...

28Januar
2013

Heute kann es regnen, stürmen oder schnein...

Denn: Ob man es glaubt oder nicht, am Wochenende habe ich die Tage 99, 100 und 101 hier in Irland verbracht! Einerseits kommt es mir schon eine halbe Ewigkeit vor die ich nicht mehr zu Hause war, andererseits ging es doch recht schnell rum und ich habe noch gar nicht so viel gesehen (erst wollte ich "erlebt" schreiben, aber das wäre ja gelogen)...

So richtig genießen konnte ich das Wochenende aber nicht, denn ich bin (mal wieder) krank. Stirnrunzelnd Dieses irische Wetter, dauernd nicht-funktionierende Heizungen und ständig kranke Kinder haben mir nun schon des öfteren eine fette Erkältung oder einen Fiebertag im Bett beschert. Komischerweise aber immer nur am Wochenende....

Es grüßt und denkt an euch,

Gesa

Ps. Mit diesem Blogeintrag zeige ich euch heute übrigens endlich mal Bilder aus meiner direkten Umgebung sowie Kinsale, der nächsten kleinen Stadt.

meine Straße Wohin des Weges?  im Walde nebenan

Kinsale... ein kleines Hafenstädtchen... mit bunten Häusern... liebevoll beplanzten Vorgärten...  sowie Bilderbuchhäusern mit Meerblick und lustigen Verkehrszeichen :) das Rathaus oder so... ;) Charles Fort - leider zu, wenn wir mal da sind... der Hafen bei Ebbe

21Januar
2013

Schneeee...

etwas unscharf, aber erkennbar...

Ja, tatsächlich lag heute Morgen Schnee! Lächelnd Okay, was heißt Schnee... Aber ihr seht ja selbst. Zunge raus

Aufgrund des mehrmaligen irischen Wetterumschwunges innerhalb von 12 Stunden hielt das Ganze aber nicht lange an. Regen, etwas Schnee (der nicht mehr liegen blieb), Nebel und dann strahlende Sonne ohne eine Wolke am Himmel wechselten sich dann den restlichen Tag lang ab.

Nur eines bleibt seit gestern: durchgehende Kälte!

Blöd nur, dass die Heizung und somit auch das warme Wasser hier im Haus seit gestern nun nicht mehr funktionieren.... -.-

Frostige Grüße aus meinem Zimmer mit gefühlten Minusgraden an das verschneite Deutschland! Lachend

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.